BigTech Support für nonprofit

Das ist etwas, was ich diese Woche gelernt habe. Und diese Tatsache ist besonders hilfreich in Zeiten, in denen sich immer mehr Menschen gegen die Klimakatastrophe engagieren. Ein guter Hebel für handlungsorientierte Menschen im Startup-Ökosystem.

Ich schreibe dies, weil ich gerade einen gemeinnützigen Verein mitgründe (mehr dazu in den nächsten Monaten).

So erfuhr ich, dass mein persönlicher minimaler Startup-Stack (AWS, Github, G Suite, Stripe ,Slack) vollständig abgedeckt ist – meist kostenlos.

Ja, sicher, diese Unternehmen wissen, warum sie das tun. Aber wenn ich das ohnehin benutze, kann das sehr hilfreich sein.

Kennt ihr noch mehr Firmen, die so etwas anbieten?

Veröffentlicht von Klaus Breyer

a CTO and Startup Founder/Advisor, living in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.